Von mir lektoriert

Redaktionen

  • seit April 2013: Redakteurin von Blogerim. Aus dem Alltag des Jüdischen Museums Berlin, hrsg. vom Jüdischen Museum Berlin, online zugänglich unter https://www.jmberlin.de/blog/
  • 2009–2012: Redaktionsmitglied von eTransfers. A Postgraduate E-Journal for Comparative Literature and Cultural Studies, hrsg. vom Centre for Anglo-German Cultural Relations (CAGCR) an Queen Mary, University of London, zusammen mit dem International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) an der Justus Liebig University in Giessen, ISSN 2043-829X, online zugänglich unter http://www.qmul.ac.uk/cagcr/etransfers/
  • April 2008–März 2013: Redakteurin des Rezensionsmagazins KULT_online, hrsg. v. Prof. Dr. Ansgar Nünning (Geschäftsführender Direktor GGK) und Mirjam Bitter (Redaktion), ISSN 1868-2855, online zugänglich unter http://kult-online.uni-giessen.de

Freies Lektorat (Auswahl)

»Ich möchte mit derselben Übereinstimmung schreiben können, die zwischen einer geschriebenen und einer gespielten Note besteht.«

Dieses Romanzitat deutet es selbstreflexiv an: Die Struktur des Romans, zu dessen Protagonisten Antonio Vivaldi gehört, ähnelt einer musikalischen Variation. Hier habe ich die bereits sehr gute Übersetzung u. a. durch Vorschläge optimiert, wie die musikalische Leitmotivik – z. B. dass Absätze im Italienischen meist auf bestimmte wiederkehrende Wörter wie »vuoto« oder »aria« enden – auch im Deutschen beibehalten werden kann.

 

»Ich hatte in der ganzen Zusammenarbeit immer das Gefühl, dass Ihnen das Projekt wirklich am Herz liegt. Noch einmal danke dafür.« (Mithu M. Sanyal 2008, Zitat aus unserer Korrespondenz mit freundlicher Genehmigung der Autorin)

»Ich würde dir gerne mein neues Buch schicken, wenn du es denn haben magst. Beim Schreiben ist mir noch einmal klar geworden, wieviel ich von deiner Arbeit an meinem ersten Buch gelernt habe.« (Mithu M. Sanyal 2017)

In intensiver Zusammenarbeit mit der Autorin wurde aus einer ursprünglich als Dissertation verfassten kulturwissenschaftlichen Studie ein populäres Sachbuch, das viel Anklang bei Presse und Publikum fand.

 

  • Lektorat der Originalausgabe von Nora N. Heinevetter, Nadine Sanchez: Was mit Medien: Theorie in 15 Sachgeschichten. Paderborn: Fink 2008 (UTB 2994).